Autor: h p

2020

Nachdenken über ein seltsames Jahr

Pürbach, 1.Jänner 2021

Elisabeth Eckhart

Es ist der 1. Jänner 2021. Dieses seltsame, leidvolle, aufregende und stille Jahr noch keine 24 Stunden vorbei. 24 Stunden reichen niemals für eine abschließende Erkenntnis.Aber es …
Weiterlesen

gudrun stellt aus und lädt ein

HERZLICHE Einladung zu

WASTE ART

Am Dienstag 8. Dezember öffnete das Künstlerhaus Wien und in der FACTORY im Obergeschoß wird die von Ina Loitzl konzipierte und kuratierte Ausstellung WASTE ART gezeigt.

Künstlerinnen und Künstler haben schon immer mit Trash, Abfall, Second-Hand-Materialien gearbeitet. Besonders in den letzten Jahrzehnten …
Weiterlesen

wegen corona untersterblichkeit in den pflegeheimen?

interessante nachrichten. wegen der coronaregeln starben 2020 in den heimen deutlich weniger bewohner*innen als im vorjahr. was ist da sonst los?

wird da sonst so viel gekuschelt?

werden hygieneregeln nicht eingehalten? wird da nicht desinfiziert?

fragen über fragen…

 

nach weniger als 1 tag präsentiert die statistik austria mehr oder weniger das gegenteil: demnach gibt es in 6 bundesländern und in österreich gesamt eine ÜBERsterblichkeit in der institutionelle …
Weiterlesen

zorn- und liebesentwürfe

ist der untertitel von brigitte mennes neuem buch „Die Kentaurin von Kagran“

Ö 2020, 190 Seiten, gebunden, €18

Buch_BrigitteMenne

Ein persönliches Zeugnis mit sprachlicher Sensibilität transformiert, sodass Bilder entstehen können in mir als Leserin. Sehr schön die Gestaltung! Ein Band, …
Weiterlesen

es ist nicht immer die familie, die unterstützung gibt …

auch die forschung hat nun die informellen hilfen durch nicht-verwandte personen entdeckt.

dazu ein interessanter artikel

https://scilog.fwf.ac.at/kultur-gesellschaft/12408/robuste-netzwerke-bis-ins-hohe-alter

über ein projekt von gesundheit österreich (sabine pleschberger)

wenn der tunnelblick nicht länger familie fokussiert, kommt die care-arbeit in den blick, die in sozialen netzen geleistet wird…

wen wundert’s, dass es mehrheitlich die frauen sind, die sich solche netzwerke aufbauen…?

das FWF-projekt „Alleinlebende ältere Menschen – Unterstützung durch informelle Helfer am Lebensende“ läuft …
Weiterlesen

gutes leben und wohnen im alter

welche möglichkeiten haben wir? welche wollen wir erfinden / organisieren / miteinander entwickeln?

sind baugruppen eine alternative zum leben im heim? oder wohngemeinschaften? oder senior*innenwohnungen?

initiativen gibt es viele. was halten sie davon?

zb

wohnen-ohne-alterslimit.at/

https://www.caritas-wien.at/hilfe-angebote/zusammenleben/melange/

http://kolokation-as.net

kommentare bitte an alterskompetenzen@gmx.at

wir freuen uns und antworten sicher!

 

 

corona – eindrücke von alten leuten

einig sind wir uns in einem: der versuchte ausschluss von uns alten aus dem öffentlichen raum war und ist nicht zumutbar! widerstand ist angesagt!

der angebliche schutz – die pauschalierung als risikogruppe – war (und ist) eine unglaubliche diskriminierung. und das wegsperren in den heimen war bekanntlich gesundheitsgefährdend.

der ungewöhnliche sorge-sprech der regierung und all die süßen angebote von lieben leuten konnten nicht lang darüber hinwegtäuschen, dass …
Weiterlesen

klassismus

  • ein thema, das viele von uns bewegt und in vielen unserer diskussionen vorkommt – von altersarmut bis soziale mobilität, von unserem gesundheitsprojekt bis zur transnationalen pflege
  • ein thema, das auch im kontext von altersdiskriminierung bedeutsam ist
  • ein thema, mit dem sich unsere mitfrau elisabeth malleier schon lang …
    Weiterlesen

equal pension day am 30. juli 2020

in den letzten monaten haben frauen NOCH mehr unbezahlt gearbeitet.

unbezahlte arbeit bedeutet oft reduktion der lohnarbeit, reduktion der fraueneinkommen … und natürlich viel weniger pension.

männer bekamen in österreich von jänner bis juli genau so viel an pensionen wie frauen für das ganze 2020er jahr beziehen werden.

österreich steht damit eu-weit schlecht da, nämlich am 4.schlechtesten platz.

das pensionsgap ist nach bundesländern sehr verschieden, die – allzu langsamen …
Weiterlesen

alte frauen streiken mit!

gründe gibt es mehr als genug! daher machen wir mit!

s. dazu unsere vorigen beiträge zu altersarmut und zum wegsperren von uns alten als „risiko“ aus dem öffentlichen raum!  

am 30. august 2019 haben wiener männer bereits so viel pension bekommen wie frauen im …
Weiterlesen

altenrevolution – jetzt bald einmal

leben retten wird fad 😉

und das recht auf faulheit haben wir uns längst genommen.

 

riskant ist nicht so sehr das alter, sondern ein gesundheitswesen, das vorgibt, uns schützen zu wollen. DIESES SCHÜTZEN KANN TÖDLICH SEIN, wie sich mittlerweile in diversen altersheimen gezeigt hat.Weiterlesen

mehrsprachig! tipps für die herausforderungen in der häuslichen isolation

gibt der böp – berufsverband österreichischer psychologInnen

https://www.boep.or.at/aktuelles/detail?news_item_id=5e70ae643c15c85df5000008

20160317_COVID-19_Informationsblatt

https://www.boep.or.at/download/5e75f1443c15c84a60000091/20200321_COVID-19_Infosheet_English.pdf

 

freundInnen haben das informationsblatt übersetzt

Covid19 Arabisch كيفية اجتياز العزلة المنزلية بسبب فيروس كورونا

Covid19 Dari_Farsi_

COVID19 Somali

COVID-19_Informationsblatt_BKS

die übersetzung bosnisch-kroatisch-serbisch wurde von Im Kontext
Institut für Organisationsberatung zur verfügung gestellt.

wir danken allen übersetzerInnen und empfehlen sie gerne weiter. wenn ihr übersetzungen auf arabisch, somali oder farsi/dari braucht, könnt ihr sie gerne kontaktieren.

Rouba Laili roubalaili@gmail.com für …
Weiterlesen

sie meinen es ja so gut mit uns alten…

der eine will uns eine stimme geben, indem er über altersdiskriminierung forscht,

die andere hat die oldies so schön empowert, dass sie SOGAR selbst vorträge halten.

sie inkludieren die bespaßung in die mietkosten der seniorenwohnung, damit es uns nicht so schwer fällt, monatlich ein paar hunderter dafür …
Weiterlesen

frauen – altersarmut

ein beitrag von maria wölflingseder

 

Oft wird gesagt, die Gründe für Frauen-Altersarmut wären keine neuen. Es gibt sehr wohl neue Gründe, die nie oder selten genannt werden:

1. Das Pensionssystem wurde extrem verschlechtert: es werden nicht mehr die 15 „besten Jahre“ herangezogen!

2. Viele Menschen, die jetzt in Pension gehen, waren zuvor viele Jahre arbeitslos! (Seit 2005 wird zwar auch diese Zeit gerechnet, aber nur …
Weiterlesen