Autor: h p

unsichtbare gewalt an älteren frauen

der verein AÖF (Autonome österreichische Frauenhäuser) hat einen film zum thema „Unsichtbare Gewalt an älteren Frauen“ produziert.

wir freuen uns über diese initiative  zum „internationalen tag gegen gewalt an älteren menschen“ am 15. juni.

 

aus der presseaussendung des ministeriums zur situation älterer frauen:

Diese sind aufgrund oft langjähriger und vielschichtiger Benachteiligungen …
Weiterlesen

gudrun stellt aus

having it all. waiting more.#2 IMG_20190516_114357019

recyclingkunst vom feinsten

https://www.gabarage.at

schleifmühlgasse 6

1040 wien

öffnungszeiten

mo – do von 10:00 – 18:00 uhr

fr von 10:00 – 19:00 uhr

sa von 11:00 – 17:00 uhr

nachbarinnen im novyhof

eine aktion des gestaltens und der kommunikation

mit der künstlerin gudrun lenk-wane

bewohner*innen des franz novyhofs (1160, bei der spetterbrücke – zw. gablenzgasse und koppstr.)  gestalteten im frühjahr 2019 die bäume in den höfen mit bunten textilen bändern und daraus hergestellten häkelelementen.

schön sah das aus!

haben und brauchen in wien, künstlerhaus

wir wünschen uns eine erweiterung der vereinsaktivitäten.

wir haben schon einmal die einladung von gudrun lenk-wane zu ihrer installation im künstlerhaus angenommen…

donnerstag, 4. april 2019 ab 15:30 uhr im künstlerhaus stolberggasse 26 , 4.stock, 1050 wien

https://www.k-haus.at/

die herzliche einladung von gudrun:

Kommt!

Ich arbeite dort an meiner Installation (vom 1.-6.April2019) im Rahmen von „Haben und Brauchen in Wien“, einem Projektzyklus vom Künstlerhaus.

having it all. wanting more.
Weiterlesen

bei arbeitslosigkeit verlieren wir viel, aber nicht unsere würde

mit diesem titel knüpfen wir an unser gesundheitsprojekt WÜST an.

am donnerstag, 20.12.2018 wollen wir über die freiwilligkeit bei ams-angeboten diskutieren, – freiwilligkeit wird ja neuerdings auch im ams-umfeld propagiert 😉

von 18:00 bis 20:30 uhr

in der Gablenzgasse 116 (gassenlokal; gut erreichbar U3 Ottakring, 48A pfenninggeldg., …
Weiterlesen

VORwORTe, die stadtteilzeitung

eine grätzlzeitung von bewohner*innen für bewohner*innen an der vorortelinie

mehr dazu auf http://www.vorworte.at/blog/?p=1

die zeitung freut sich über jegliche unterstützung! vor allem über leute, die über ihr grätzl, über das zusammenleben schreiben wollen.

meldet euch! redaktion@vorworte.at

VORwORTe bieten inserent*innen ein medium für gezielte bekanntmachung ihrer angebote. alle informationen dazu auf https://www.vorworte.at/blog/wp-content/uploads/2018/10/mediadaten_vorworte_small.pdf

die zeitung erscheint 4x …
Weiterlesen

gudrun stellt aus

Ausstellung
rrr
im MoveOn
1070, Neubaugasse 12-14 bis 15.12.2018


Ausstellung / Exhibition
15. Oktober bis15. Dezember 2018
Montag bis Freitag, 9–13 Uhr & 17–21 Uhr
Samstag, 10.30–15 Uhr

gudrun web

Gudrun Lenk-Wane
www.gudrunlenkwane.at

 

care-revolution statt aktivierungsregime!

wir werden zunehmend skeptischer, wenn wir partizipieren sollen, vielleicht gefördert werden – damit wir „aktiv altern“.

mobilisierung (körperliche bewegung, gedächtnistraining etc) und vor allem ehrenamtliche betätigung sollen unserem dasein wieder sinn geben?

dafür sind wir erst einmal als nicht-aktiv dargestellt worden.  da wurde unterstellt, wir suchten und fänden keinen sinn.  …

oder womöglich gar, die von uns gewählte form des alterns hätte keinen sinn, sodass ihm einer gegeben …
Weiterlesen

saftparties im wiesbergpark

der wiesbergpark ist kein saftladen – oder doch 🙂 ?

im sommer 2018 haben wir uns mit den vor- und nachteilen verschiedener getränke sowie mit abfallfragen (was passiert mit dem vielen plastik).

es gab allerhand zu lernen und viel spaß!IMG_20180709_181917

 

 

es gab literweise selbstgemachten kriecherlsaft.

die ausflüge auf den …
Weiterlesen

w.erna hat ein neues buch geschrieben

Im SüdenIm-Sueden
ein dreckiger kleiner Krieg
Niedergeschrieben im Frühling/Sommer 2017 von Erna W.
ISBN 978-3-9504423-7-3
13,6 x 19 cm, Broschur, 240 Seiten
Erschienen im September 2018

Beschreibung

Eine Kellnerin als Erbin eines Milliardenvermögens, ein Programmierer auf dem Weg zu seinem Arbeitsplatz, ein Sonderermittler auf Abwegen, …
Weiterlesen

wiesbergparkaktionen 2018

gudrun lenk-wane initiiert auch heuer wieder künstlerische aktionen im park – und alle sind eingeladen, mitzumachen! im juni gab’s die „flaschenpost“ mit den unmengen plastikflaschen, die wir in der umgebung gesammelt haben. im juli folgten die saftparties …

… schon wieder mit einem projektantrag gescheitert …

… obwohl wir dachten, der call des fgö „Gesundheitsförderung, Gesundheitskompetenz und Chancengerechtigkeit älterer Menschen in Nachbarschaften“ wäre so richtig auf uns zugeschnitten!

wir haben uns gewünscht, das im careraum amerlinghaus entwickelte motto „care don’t scare“ umzusetzen und damit die unsäglichen sicherheitsdiskurse zu unterlaufen. wir träumen davon, dauerhafte kleinräumige care-strukturen zu etablieren.

wir träumen weiter. aber das feedback zeigte, eine …
Weiterlesen

ausstellung

unsere obfrau,  rosi muttenthaler hat eine ausstellung im technischen museum gestaltet:

geliebt – gelobt – unerwünscht. haushaltsdinge zwischen wunsch und wirklichkeit.

https://www.technischesmuseum.at/ausstellung/geliebt-gelobt-unerwuenscht.

rosi ist zwar mittlerweile in pension – wir gratulieren herzlich! – aber die ausstellung läuft noch!