Kategorie: themen

unser verein

beschäftigt sich mit generationenfragen im weitesten sinn und intersektionell. wir wenden uns vor allem gegen altersdiskriminierung und altersarmut.

unsere schwerpunkte variieren je nach interessen und kompetenzen der gerade aktiven vereinsmitglieder. sie reichen von künstlerischen und gesundheitsförderlichen stadtteilprojekten bis zum gemeinsamen nachdenken über soziale mobilität, wohnformen im alter und sterben. einzelne mitglieder machen angebote aus ihren beruflichen erfahrungen heraus, gemeinsam haben wir bildungsformate …
Weiterlesen

aktiv oder aktiviert oder ….?

wir befassen uns mit dem aktivierungsregime: mit dem druck, aktiv zu sein.  ehe wir uns zu alterskraftunternehmer_innen machen lassen, retten wir doch lieber den „wohlverdienten ruhestand“ 😉 … da haben wir genug zu tun!

alle, die sich mit diesen und ähnlichen widersprüchen befassen, mögen sich doch per mail bei uns melden!

weder ehren noch amt …

wir wollen drehscheibe für sinnvolles arbeiten jenseits der erwerbsarbeit sein. motto:

WEDER EHREN NOCH AMT …

streben wir an – und auch lückenbüßerInnen wollen wir nicht sein!

aber wir arbeiten gern!

… und wir wollen uns gern mit der fragwürdigen propaganda für gratisarbeit und selbstausbeutung auseinander setzen.

interessierte, bitte meldet euch!

diskussion um die teilabschaffung der berufsunfähigkeitspension

unsere stellungnahme:

wir halten den entwurf für äußerst problematisch!

die vorgesehene altersgrenze scheint uns zweifach unsinnig: warum sollen menschen über 50 nicht das gleiche recht auf rehabilitation haben wie menschen unter 50? warum wird andererseits das leid der menschen unter 50 nicht in gleicher weise anerkannt wie bei menschen über 50? 

wir befürchten, dass die geplante art der rehabilitation kränker macht …
Weiterlesen

productive ageing?

wir beschäftigen uns mit „productive ageing“ und anderen plastikwörtern…

wollen wir weiter rastlos tätig sein? eine „neue“ produktivität ausrufen? ruhe-stand und muße gegen den zeitgeist verteidigen? warum ist unruhestand „in“?

geht es einfach darum länger und billiger zu arbeiten?

angeblich hat „die wirtschaft“ vor ein paar jahren die älteren entdeckt… während der finanzkrise ist es um die hochgelobten alten ruhig geworden….

dennoch:

wir wissen um unsere kompetenzen!

es ist nicht das …
Weiterlesen