Kategorie: archiv

oldie-alltag

1

schrullen pflegen

ärzte besuchen

tote beklagen

freunde anjammern

2

schrullen besuchen

ärzte pflegen

tote anjammern

freunde beklagen

3 & 4

selber variieren

aus: elfriede gerstl, tandlerfundstücke. werke bd 4 © literaturverlag droschl graz – wien 2015

unterstützung einer initiative von menschen im asylverfahren gescheitert

asylwerber*innen aus dem haus ottakring veranstalten seit sept. 2016 wöchentlich bildungsveranstaltungen für die kinder. es nehmen manchmal an die 40 kinder teil, eine großartige sache also, die gut angenommen wird.

durch die besondere situation im „heim“ hat es eine solche intiative trotzdem nicht leicht. daher wurden vereinsfrauen um unterstützung gefragt. eine kollegin arbeitet mit. und wir haben gemeinsam versucht, diese kreative arbeit weiter zu professionalsieren und …
Weiterlesen

Traiskirchen. Das Musical

Eine Produktion von Die Schweigende Mehrheit, in Kooperation mit dem Volkstheater Wien
Regie: Tina Leisch, Bernhard Dechant

Bühnenbild: Gudrun Lenk-Wane

Nächste Vorstellungen:

29.09.2017 Wels

17.10.2017 VHS Floridsdorf

frühjahr 2017

gudrun lenk-wane ist an folgenden produktionen als bühnenbildnerin beteiligt


Traiskirchen. Das Musical

Eine Produktion von Die Schweigende Mehrheit, in Kooperation mit dem Volkstheater Wien
Regie: Tina Leisch, Bernhard Dechant
Premiere: Jänner 2017, Volkstheater Wien

Corps Suspendus (Arbeitstitel)
Eine Produktion von DANS.KIAS
Regie, Choreografie, Inszenierung: Saskia Hölbling
Premiere: Frühjahr 2017

wesen(tlich) – FINISSAGE

DO, 27.10.2016, 18.00 UHR
Zsuzsanna Balla, Ewa Kaja,
Gudrun Lenk-Wane
VHS Alsergrund, Galileig. 8, 1090 Wien

Textile Objekte in Beziehung zum menschlichen Körper.
Drei Künstlerinnen nehmen auf, was um sie geschieht, was mit ihnen und in ihnen stattfindet. Sie halten fest. Sie halten stand. Sie legen bloß. Ihre textilen Objekte, mit unterschiedlichem Bezug zu menschlichen Körpern, erzählen Geschichten.
Ausstellung vom 15.09. bis 27.10.2016
Im Ende liegt …
Weiterlesen

unlimited. textile arbeiten in 3D

workshop mit gudrun lenk-wane
kunst vhs, lazarettg. 27, 1090 wien

Mit der Nähmaschine ein Bild malen, mit der Stichsäge fassonieren. Wer den eigenen Ausdruck sucht, ist bei mir richtig. Ob Bild oder Objekt, in der ersten Stunde wird Ihre Idee für ein Werk besprochen. Nach arbeitstechnischen Übungen ist die Zeit reif, Ihren eigenen Weg zu gehen, bei dem ich Sie gerne unterstütze.
Wir arbeiten mit textilen …
Weiterlesen

kunstaktion im karl kantner park

„come together! zusammen kommen im kantner park“

kein rehes scheu – handtaschengedichte

Einladung zur Lesung

Am 7. September 2016 um 19 Uhr 

Brigitte Menne

in der Hollerei-Galerie, Hollergasse 12 in 

1150 Wien,U4 Station Meidling

 

  „kein rehes scheu – handtaschengedichte“

 

kunstaktionen thaliastraße / kantnerpark

von august bis oktober 2016  lief eine schöne textil-aktion:
„come together! zusammen kommen im kantner park“
von bewohnerinnen, anrainerInnen, zufälligen parkbesucherInnen und vor allem von vielen kindern wurden an den bäumen und zäunen bunte objekte gestaltet.

gudrun lenk-wane lädt ein….

UEBER:ANGEBOT

ausstellung-gudrun-kuenstlerhaus_72Künstlerhaus, Erdgeschoß
4. September 2015 bis 7. Februar 2016

UEBER:ANGEBOT
Gibt es zu viel Kunst oder nur …
Weiterlesen

jazziges: musik von tochter und mutter

elisabeth eckhart, unsere schriftführerin, „haut in die tasten“ (sagt sie)
ihre tochter antonia eckhart  singt, mathias helfrich begleitet auf der gitarre.

sie waren toll beim jazzfrühstück in horn (textilkunstmarkt) und treten öfter mal auf.  die nächsten termine sind privat, öffentliche werden wir wieder bekanntgeben…

einladung textiles und musik und kulinarik undWeiterlesen

smART in die Zukunft

die künstlerin gudrun lenk-wane,

die für unseren verein auch im wiesbergpark initiativ wurde,

lädt ein!

„smART in die Zukunft“ ist ein parzipatives Kunst(stoff)projekt
am Elterleinplatz
Eröffnung: Fr. 29.Mai   17 Uhr
29.Mai bis 17.Juni 2015

 Unter www.mercedestempo.at können sie
in der Zeit vom 27.5.15 bis 17.7.15 das Projekt verfolgen
und ihren Beitrag posten.

 Sie sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken: Kunststoffe aller Art und für jeden Lebensbereich erleichtern uns …
Weiterlesen

24-stunden-pflege: „transnationale care-ketten“

anna fox referiert

am mittwoch, 17.06.2015 um 19 uhr in der C3-bibliothek, 1090,sensengasse 3:
„Lebenswelten in Bewegung: Transnationale Care-Migrantinnen aus der Slowakei in der 24-Stunden-Betreuung in Österreich“

ein spannendes thema sowieso. aber auch interessante folgerungen aus annas diplomarbeit.
annas interviews sind vielschichtig und ihre analyse ist einerseits eine politische, andererseits eine, die den unterschiedlichen interessen der pflegenden personen gerecht wird.

Weiterlesen