nicht „nur“ alterdiskriminierung

altersdiskriminierung kommt oft nicht allein – frauen sind auch hier wieder besonderen blödheiten ausgesetzt. MH analysiert: „Diskriminiert fühl ich mich eher außerhalb der Behörde, beim Sport, z.B. beim Klettern, und zwar intersektoral. Wir sind eine Gruppe, wo die meisten um die 60 sind und 1-2 über 70. Schon öfter ist...

bin 60+, möchte barrierefrei wohnen

als zielperson wird mir ein exakt vordefinierter platz zugewiesen, denn institutionen geben sich regeln; einrichtungen haben zielgruppen und lieben zielgruppenangepasste stufenmodelle, sie nennen es kundenorientierung. WÄHLEN kann ich auf dem markt der anbieter, denn eine reihe von sozialeinrichtungen, genossenschaften, immobilien“entwicklern“ bietet eine palette zwischen seniorenwohnungen und pflegeheimen. die auswahl scheint...

victoria kremer bietet qigong an

… wenn nicht gerade lockdown ist …   DEMNÄCHST WIEDER! für interessentInnen €12,- pro termin. für 8 termine sind € 90,- zu bezahlen. ich hoffe es passt für euch, ich freu mich, wenn ihr jemanden kennt, der/die interessiert ist, gerne über voranmeldung bei mir <victoria.kremer@chello.at>   vorkenntnisse sind nicht erforderlich,...

wie wär’s mit selbstbestimmung?

es tut sich soo viel in sachen generationenwohnen – wir sind hin- und hergerissen zwischen den tollen angeboten. aber die sache hat ein paar haken: selbstorganisiertes wohnen im alter ist ganz schön aufwändig. 3 bis 4 jahre etwa dauert das planungsengagement bei baugruppen, bis eine einziehen kann. viele besprechungen, gruppendynamische...

der sprech vom alterslastquotienten ist wieder im kommen

die auswirkungen des klimawandels kann er nicht einschätzen, aber eines sieht er ganz genau, nämlich die „Alternde Bevölkerung als größtes Langzeitrisiko für öffentliche Finanzen“ (bm blümel, https://www.parlament.gv.at/PAKT/PR/JAHR_2020/PK0047/index.shtml) wir werden als risiko eingestuft, als größtes noch dazu. wer weiß, ob da nicht noch weitere risiken von seiten der „alternden bevölkerung“ auftauchen...

alle reden über „wohnformen im alter“. wir auch

einige von uns überlegen, dass sie in den nächsten jahren nicht in „single-wohnungen“ leben wollen, auch wenn sie nicht pflegebedürftig sind.   halten wir uns an den marktsprech, sind wir also auch im alter „immobilienwirtschaftlich aktiv“ – so der interessante ausdruck am symposium von „wohnen plus ‚daheim oder im heim’“...

selbständig arbeiten – eine alternative?

viele erwerbsarbeitslose menschen wollen „unbedingt“ arbeiten. manche überlegen aufgrund der schwierigkeiten am arbeitsmarkt, sich selbständig zu machen. das wird zwar von mehreren seiten gefördert, aber die voraussetzungen sind hoch und vielfältig. in letzter zeit hören wir des öfteren, dass diese situation von betrügern ausgenützt wird. daher wollen wir ein lern-...

ORATORIA EUROPA – intergenerative formen gegen rechts

ORATORIO EUROPA erzählt von einer ziemlich rechten Welt, die sich allem Menschlichen in den Weg stellt – und dann auseinanderfällt. Es ist die Geschichte von dem, was kommen könnte. Eine Dystopie, die gesprengt werden muss, um den Blick zu weiten. Um die Möglichkeit zu schaffen, sich nicht mehr nur an Menschenfeindlichkeit...

das wollen wir auch ! „MORE CARING AND EASY GOING“

ein lokal, das gute stimmung nicht nur durch gutes essen macht… sondern auch durch überraschungen ! bizeps berichtet von einem japanischen restaurant mit einem ungewöhnlichen konzept: „Kellnerinnen und Kellner sind Menschen, die mit Demenz leben. Es ist daher nicht sicher, ob man auch das bekommt, was man bestellt hat. Im...

wienerinnen aus verschiedensten herkünften

von juli bis november 2019 leiteten gudrun LENK-WANE und makaltouma diakité IBRAHIM MIKO das projekt nachbarinnen in wien. frauen verschiedener lebensumstände, klassen und herkunft wir fuhren gemeinsam zu von teilnehmerinnen vorgeschlagenen orten. die leitende teilnehmerin erzählt, warum diese stelle für sie eine wichtige ist,   was sie an ihr interessant findet...

stark werden nach einer krisenzeit

austausch über krankheitserleben – belastungen und ressourcen begleitung durch mag.a patricia willers, diplomierte kunsttherapeutin gesamtleitung: DI sousan nasiri im frühjahr und im herbst 2019 fanden workshops für gruppen älterer statt. es wurde viel gemalt. und es wurde viel geredet. das feedback der teilnehmerInnen war einhellig positiv und es gibt nachhaltige...

gemeinsam den wiesbergpark gestalten – eine lokale care-kultur aufbauen

mit einer zusammenschau von 5 interessanten jahren mit vielen aktivitäten ist die arbeit der künstlerin gudrun lenk-wane gewürdigt worden. gudrun gelingt es, kunst kommunikativ so umzusetzen, dass ein freundliches miteinander der nachbar*innen begünstigt wird, wie gudrun zurückhaltend formuliert. NENNEN WIR ES CARE-KULTUR! denn dieses aufeinander-schauen, das gemeinsam-für-uns-sorgen, DAS  ist für...

handwerken in den parks

„stockerlbauen“ war der ruf, der im wiesbergpark und im novyhof kinder und erwachsenen anlockte. gudrun lenk-wane setzte 2019 die parkaktionen mit möbel bauen fort. bald kamen nicht nur kinder, sondern auch frauen und männer stellten ihre handwerklichen fertigkeiten und ihre freude am farbigen gestalten unter beweis. die – durchaus brauchbaren...

GEGEN ALTERSARMUT! GEGEN FRAUENARMUT!

am 30.august ist in wien equal pension day: da haben männer bereits so viel pension bekommen, wie frauen bis jahresende beziehen werden. für österreich gesamt ist die ungleichheit noch größer – da war der equal pension day bereits im juli 2019.

GEGEN ALTERSARMUT! GEGEN FRAUENARMUT!

equal pension day am 29. juli 2019: da haben männer in österreich bereits so viel pension bekommen, wie frauen bis jahresende beziehen werden.  denn: frauen bekommen 42,3 % weniger pension als männer – und das, obwohl sie inzwischen im schnitt besser ausgebildet sind. ein drittel der frauen geht aus der...

unsichtbare gewalt an älteren frauen

der verein AÖF (Autonome österreichische Frauenhäuser) hat einen film zum thema „Unsichtbare Gewalt an älteren Frauen“ produziert. wir freuen uns über diese initiative  zum „internationalen tag gegen gewalt an älteren menschen“ am 15. juni.   aus der presseaussendung des ministeriums zur situation älterer frauen: Diese sind aufgrund oft langjähriger und...

gudrun stellt aus

having it all. waiting more.#2  recyclingkunst vom feinsten https://www.gabarage.at schleifmühlgasse 6 1040 wien öffnungszeiten mo – do von 10:00 – 18:00 uhr fr von 10:00 – 19:00 uhr sa von 11:00 – 17:00 uhr

nachbarinnen im novyhof

eine aktion des gestaltens und der kommunikation mit der künstlerin gudrun lenk-wane bewohner*innen des franz novyhofs (1160, bei der spetterbrücke – zw. gablenzgasse und koppstr.)  gestalteten im frühjahr 2019 die bäume in den höfen mit bunten textilen bändern und daraus hergestellten häkelelementen. schön sah das aus! projekt nachbarInnen im novyhof kurzbericht_novyhof...