w.erna hat ein neues buch

und folgendes mail geschrieben:

„Der Abschied ist geschafft“ frohlocke ich ob des Endes der Tipparbeit. Die Druckerei druckt, der Kanzler verkündet den Lockdown. Der Schelm wird ungeduldig.

„Was tust mit einem Buch?“ fragt der Schelm und gibt die Antwort: „Lesen!“ selbst. „Doch was was machst, wennst auf 100 Büchern hockst?“ matschkert er wohlwissend: Er wird sie nicht ausliefern. „Verlagsarbeit“ verweist der Schelm auf das, was fehlt.

Das Virus treibt sich im Land herum, doch die Seite ist virenfrei, versichert der Nerd. Er hat die Geschichten hochgeladen, die PDFs harren auf ihren Download. Der Schelm ist erleichtert. Der Link ist hier, nein: da. Also: https://proleten.net.

Viel Spaß, Institut für Alterkompetenzen

Erna W.

so schreibt der schelm.

ein tipp für ungeduldige:

downloaden https://proleten.net/schelm/files/pdf/abschied.pdf