altenrevolution – jetzt bald einmal

leben retten wird fad 😉

und das recht auf faulheit haben wir uns längst genommen.

 

riskant ist nicht so sehr das alter, sondern ein gesundheitswesen, das vorgibt, uns schützen zu wollen. DIESES SCHÜTZEN KANN TÖDLICH SEIN, wie sich mittlerweile in diversen altersheimen gezeigt hat.

wir lassen uns nicht einsperren!

auch nicht wegsperren von aktivitäten im öffentlichen raum!

es reicht!

 

 

ein link zur soziologie: durch die fokussierung auf alte als risikogruppe unter dem vorwand, dass die jungen uns schützen müssen, wird nicht nur unsere ausgrenzung gefördert, sondern auch das gegenteil von zusammenhalt erreicht:  die einteilung in gesund-jung-fit einerseits und zu versorgende andererseits bedroht die kohäsion, so der soziologe weicht. deshalb fordert er einen radikalen kurs- und diskurswechsel.

https://science.apa.at/rubrik/kultur_und_gesellschaft/Fokus_auf_Corona-Risikogruppe_foerdert_Ausgrenzung_von_Aelteren/SCI_20200508_SCI39351351654488772